<< zurück LITTLE HERO
oder (WEISSBIER IM BLUT)
>> NABburgtheater bei facebook
Termine:

Schützenheim Nabburg
Schiessstättenweg 17

Anfahrt

Mittwoch 13.05.2015
ausverkauft!!!

Donnerstag (Vatertag)14.05.2015
ausverkauft!!!


Beginn jeweils 20.00 Uhr
Ein Wirtshauskrimi von Jörg Graser

Früher war Kommissar Kreuzeder der Beste im ganzen Bezirk, weil er sich wie kein anderer in die Mörder hineinversetzen kann. Aber genau diese Fähigkeit ist ihm inzwischen zum Problem geworden. Seine 25-jährigen Erfahrungen im Umgang mit Mördern, Leichen und menschlichen Abgründen führen ihn zu der Erkenntnis: Die meisten Mörder san arme Säu’.

Die Tatsache, dass er seine Ermittlungstätigkeit ins Wirtshaus verlegt hat und im Dauerrausch mehr an seiner Frühpensionierung arbeitet als an der Aufklärung von Morden, lässt seine Erfolgsquote gegen Null tendieren und ruft seinen erbosten Vorgesetzten sowie eine lästige Polizeipsychologin auf den Plan. Als Kreuzeder eines Abends mit Gerda, der Kellnerin seines Stammlokals, über deren Midlifekrise und die über ihr schwebende Kündigung philosophiert, wird er zu einem einsamen Bauernhof gerufen, wo es einen Mord gegeben hat. Der Haupttatverdächtige: ein Zwölfjähriger - die Mordwaffe: ein Mähdrescher…
Gasthaus Sorgenfrei, Altendorf
Neunburger Straße 10

Anfahrt

Samstag 18.04.2015, 20.00 Uhr
Samstag 25.04.2015, 20.00 Uhr
Samstag 02.05.2015, 20.00 Uhr
ausverkauft!!!
Zusatzvorstellung:
Dienstag 28.04.2015, 20.00 Uhr
ausverkauft!!!



VVK hier im Internet bei
bei gemischtwaren in Nabburg


Karten 12 €
(ermäßigt Schüler/Studenten 10 €)
Freie Platzwahl

Das meinte die Presse:
Regie Gerald Igl

Kreuzeder, Kriminalkommissar Walter Bauer
Gerda, Kellnerin Agnes Knutti
Dr. März, Polizeipsychologin Doris Lipp
Becker, Leiter des Morddezernats Gerald Igl
Helmut Muhrlinger, Gastwirt Karl Lang
Irina, tschechische Sexarbeiterin Pia Schwandner
Moritz Holzner, "Little Hero" Lucas Willax
Holznerbauer Manfred Bruckner
Holznerin Heidrun Ries
Förster Reinhard Schlosser
Leiche Jutta Gebhardt
(c) NABburgtheater e.V. Impressum