Das kulturelle Leben in Nabburg und Umgebung hat eine weitere Bereicherung erhalten.

Im Juli 2009 haben wir den Verein NABBURGTHEATER gegründet. In diesem Verein haben sich verschiedene erfahrene Theaterleute zusammen gefunden: Gerald Igl, der seit Jahren das Woodpop Theater leitete und auch den Venezianischen Kaufmann mit ins Leben rief, Anita Luft, die in Wernberg und Neunburg erfolgreiche Regiearbeit leistete, Wolfgang Engel, der Begründer der Offenen Musik Bühne im Schmidt-Haus und Cosima Wittenzellner, Leiterin der Schulspielgruppe „Spieltriebe“ der Beruflichen Oberschule Schwandorf.

„Wir wollen“, so Vorsitzende Cosima Wittenzellner, „vor allem Jugendliche ansprechen, aber auch Stücke zeigen, die anspruchsvoll und zugleich unterhaltend sind.“

Bei der Gründungsversammlung war man sich einig, dass man auf Bewährtes aus den unterschiedlichen Erfahrungen der Mitglieder zurückgreifen, aber auch Neues und Experimentelles wagen wird.


Wir suchen immer wieder Menschen, die Lust haben, bei den nächsten Stücken (auch hinter der Bühne) oder im Verein mitzumachen. Interssierte melden sich bei:

Cosima Wittenzellner
0171 - 2 61 82 37

oder

Wolfgang Engel
09433 - 20 39 60

oder per eMail an info@nabburgtheater.de

oder laden unser Beitrittsformular herunter, drucken und füllen es aus und schicken es per Post an die angegebene Adresse.

Der Jahresbeitrag für Erwachsene kostet 36,00 €, für Kinder/ Schüler und Studenten 18,00 €.